Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Moderne Teilereinigung im Werk Dessau durch die BvL-Taktanlage

Durchlauf-Reinigungsanlage durch eine Taktanlage (TAT) der Firma BvL Oberflächentechnik aus Emsbüren ersetzt.

Das Werk Dessau ist im Verbund der Werke der Deutschen Bahn AG das Kompetenzzentrum für die Instandhaltung elektrischer Lokomotiven. Es ging 1929 als modernstes Instandhaltungswerk der damaligen Deutschen Reichsbahn ans Netz und war von Anfang an für die Ellokreparatur ausgelegt. Der äußerst innovative Werkstattbau entstand direkt an der 1910 eröffneten ersten elektrisch betriebenen Eisenbahnstrecke zwischen Dessau und Leipzig. 

Heute arbeiten hier ca.

3040
BvL-Reinigungsanlage TAT – 2

BvL-Reinigungsanlage TAT – 2

1000 Mitarbeiter. Die Deutsche Bahn
AG ist damit der größte Arbeitgeber in der Region. Mit der Ausbildung von ca.
80 jungen Menschen jährlich setzt das Unternehmen auch in dieser Hinsicht Maßstäbe. 



class="MsoNormal">Die Produktpalette umfasst alle Typen elektrischer
Lokomotiven, die sich im Bestand der Deutsche Bahn AG befinden, einschließlich
Ihrer Komponenten.
Neben der planmäßigen Fahrzeugüberholung nimmt die
Regenerierung von Verschleiß und Ersatzteilen für diese Fahrzeuge ca. 60% des
Gesamtfertigungsvermögens ein. Zu nennen wären hier vor allem Treibradsätze,
Fahrmotoren, Stromabnehmer,
Transformatoren sowie Bauteile der Steuer – und
Leistungselektronik. 



Jährlich werden mehrere Millionen Euro investiert, um die
Anlagen auf den Stand zu bringen, der für die Instandhaltung der immer moderner
werdenden Fahrzeuge und Komponenten nötig sind. Dabei spielen neben der
Steigerung der Produktivität auch Umweltschutzanforderungen eine herausragende
Rolle. 



class="MsoNormal">Vor diesem Hintergrund wurde im Herbst 2002 im
Instandhaltungswerk Dessau eine vorhandene Durchlauf-Reinigungsanlage durch eine
Taktanlage (TAT) der Firma BvL Oberflächentechnik aus Emsbüren ersetzt. Die
alte Durchlaufanlage
brachte nur durch eine Vorreinigung der Teile ein
ausreichendes Ergebnis, darüber hinaus war diese Anlage, u.a. aufgrund
des für
einen
kontinuierlichen Durchlauf zu geringen Teiledurchsatzes, unwirtschaftlich
geworden.


class="MsoNormal">Die neue BvL-Taktanlage ist als Chargenanlage mit einem
elektrisch angetriebenen Hubtor
an der Vorderseite ausgestattet. Die zu
reinigenden
Teile werden mittels Kran auf einen Beschickungswagen vor der Anlage
gesetzt.
Die Reinigungsanlage verfügt über 2 solcher Beschickungswagen, die
sich
jeweils auf eine elektromechanisch angetriebene Querverschiebeeinheit
befinden.
Beide Beschickungswagen werden zudem ebenfalls elektromotorisch in die
Reinigungsanlage
eingefahren. Durch dieses System wird erreicht, dass es zum
Bedienen
der Anlage keinerlei Muskelkraft bedarf. Ferner kann der Bediener am
externen
Steuerpult in sicherer Entfernung von der geöffneten Anlage alle
wichtigen
Funktionen per Drucktaster ausführen und alle relevanten Parameter am
Bedienelement
OP 3 ablesen bzw. einstellen. Der Ablauf des Reinigungsvorganges
ab
dem Beladen eines Beschickungswagens gliedert sich wie folgt:


class="MsoNormal">Schritt 1:

Einfahren des Beschickungswagens in
die Anlage und Schließen des Hubtores (per Tastendruck)



Schritt 2:

Reinigungsvorgang mittels umlaufenden, oszillierenden Düsenrahmen,
gespeist aus dem unterhalb des Spritzbereiches

angeordneten Reinigungstank mit ca. 80°C heißem Wasser, welches mit ca. 5% Reinigungschemie versetzt ist. Der Reinigungsvorgang startet automatisch (wenn sich die Anlage im Automatikbetrieb befindet) nachdem das Hubtor völlig geschlossen ist.



Schritt 3:

Spülen, analog zum Reinigen,
mit einem separaten Spritzsystem, gespeist aus dem Spültank, mit ebenfalls 80°C heißem Wasser, welches in diesem Fall mit einem geringen Anteil eines Korrosionsschutzmittels angesetzt ist.



Schritt 4:

Starten des Absaugvorganges mittels eines leistungsstarken Ventilators, während das Hubtor stufenweise hochfährt. Hierdurch wird erreicht, dass die Kammer innerhalb kurzer Zeit, durch die Zugwirkung der aus der Halle einströmenden Luft, komplett vom Dampf evakuiert ist.




Der gewählte Bericht enthält Zeichencodierungsfehler. Um die Seite überhaupt anzeigen zu können, wurde der Anzeigevorgang hier abgebrochen.
;

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Filtration, Korrosionsschutz

QR code